EMS-Nikolaus bringt viele Geschenke für die Tafel

Betriebsrat konnte Belegschaft zu großer Spendenaktion motivieren

[06.12.2018] 

Calbe. Am Nikolaustag baten Vertreter des Betriebsrates der Erdgas Mittelsachsen GmbH in den Räumen der Tafel der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in der Saalestadt zur großen Bescherung. Die Arbeitnehmervertretung des regionalen Energieversorgers hatte in den zurückliegenden Wochen die Belegschaft aufgerufen, für Menschen, denen es wirtschaftlich nicht so gut geht, zu spenden. Das hat bei der EMS in der Vorweihnachtszeit seit vielen Jahren Tradition.

Im Vorfeld hatte man sich bei der AWO erkundigt, wie die EMS-Mitarbeiter denn helfen können, und was benötigt wird.

Ines Grimm-Hübner, Geschäftsführerin des AWO-Kreisverbandes Salzland als Träger der Tafeln in Schönebeck, Calbe, Barby, Biere und Groß Rosenburg, hatte da ganz viele Ideen, u. a. Gesellschaftsspiele für bedürftige Familien mit Kindern oder auch Haushaltsgeräte. 

„Darüber hinaus sind für uns als Betreiber der Tafel die Spritkosten für unsere Fahrzeuge zum Beschaffen und Verteilen der Lebensmittel ein immenser Faktor, der uns immer vor neue Herausforderungen stellt“, betont Grimm-Hübner.

„Ich denke, wir können so einige Wünsche erfüllen“, sagt der Betríebsrats-Vorsitzende Kay Schroeder. Er und seine Kollegen haben am Donnerstag etliche Präsente in die Calbenser Nicolaistraße gebracht.

Die EMS-Mitarbeiter haben ihre Herzen geöffnet und die Aktion mit verschiedenen Sachspenden unterstützt. Geöffnet haben sie aber auch ihre Geldbörsen. In einem zur Sparbüchse umfunktionierten Gas-Zähler, der seine Runde durch die einzelnen Fachabteilungen machte, waren am Ende über 500 Euro. „Soviel wie noch nie“, freute sich Kay Schroeder. Von dem Geld wurden beispielsweise verschiedene Haushaltskleingeräte für die Tafel-Kunden gekauft.

Mit weiteren 210 Euro stockte die EMS die Summe auf. Das Geld stammt aus einer spontan zur Kulinarischen Nacht im Juli gestarteten Spendenaktion, die ursprünglich zu Gunsten des Schönebecker Schwimmbades gedacht war. Dazu EMS-Geschäftsführer Jens Brenner: „Wir haben damals gesagt, dass wir das Geld, sollte bis September kein Spendenkonto für das Schwimmbad eingerichtet worden sein, einem anderen gemeinnützigen Zweck in Schönebeck zur Verfügung stellen werden. Die Tafel in Schönebeck ist gewiss ein guter Empfänger.“

Und so konnten für die Tafel der AWO auch noch mehrere Tankgutscheine im Wert von jeweils 50 Euro übergeben werden.

Mit seiner Weihnachtsspenden-Aktion konnte der EMS-Betriebsrat in den zurückliegenden Jahren unter anderem das Frauenhaus in Staßfurt, ein Integrationsprojekt in Aken, die Kindertafel in Zerbst sowie die Öko-Station in Neugattersleben überraschen.

Ansprechpartner für die Presse:
Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595; f.sieweck@remove-this.e-ms.de

Kontakt

Erdgas Mittelsachsen GmbH

»Energie-Bündel« Schönebeck
Karl-Marx-Straße 18
39218 Schönebeck
Telefon 03928 789-333

»Energie-Bündel« Staßfurt
Steinstraße 37
39418 Staßfurt
Telefon 03925 9882-900

Telefax 03925 9882-368
E-Mail: info@remove-this.e-ms.de