Pressemeldungen / Archiv

Das sollten Sie von uns wissen

EMS fördert mit „Weihnachtsspende 2017“ Jugendeinrichtungen

Bewerbungsphase jetzt gestartet

[15.11.2017] 

Mit der traditionellen Weihnachtsspende möchte die Erdgas Mittelsachsen GmbH in diesem Jahr Initiativen auf dem Gebiet der Jugendarbeit in ihrem Versorgungsgebiet unterstützen.

„Diesmal wenden wir uns an die vor Ort tätigen Jugendklubs“, so EMS-Geschäftsführer Jens Brenner. Die Jugendeinrichtungen haben eines gemein: Sie sind wichtiger Anlaufpunkt für viele Mädchen und Jungen, zum Reden, Spielen, Musik-Hören oder Musik-Machen. Doch leider sind die Klubs, weil im Haushaltsrecht der Kommunen als „freiwillige Aufgabe“ deklariert, finanziell nie auf Rosen gebettet.

Oft bedarf es schon größter Anstrengungen, um überhaupt die Türen offen zu halten. Für besondere Aktivitäten ist nur selten Geld da. „Hier möchten wir ansetzen und zu einem Ideenwettbewerb aufrufen“, erklärt Jens Brenner.

Mit der EMS-Weihnachtsspende will der regionale Energieversorger die Kreativität der Jugendklubleiter, vor allem aber auch der -besucher, anregen, Projekte auf den Weg zu bringen bzw. bestehende Aktivitäten auszubauen.

Die Jugendeinrichtungen in der Region sind daher aufgerufen, sich mit ihrer Projektidee um die EMS-Weihnachtsspende 2017 im Gesamtwert von 12.000 Euro zu bewerben. Die Bewerbung kann schriftlich oder in Form einer Kreativarbeit (Foto-Dokumentation, Bastelarbeit usw.) erfolgen. Ziel ist es, möglichst viele Projekte zu unterstützen.

Schon seit vielen Jahren verzichtet die EMS-Geschäftsleitung auf die Versendung großer Weihnachtspräsente an Geschäftspartner. Stattdessen werden lokale Initiativen gefördert. Auf diese Weise konnten in den zurückliegenden Jahren bereits vielfältige Aktivitäten von Kindertagesstätten, Schulen, Nachwuchsorganisationen von Feuerwehr, THW und Rettungsdienst sowie der sozialpädagogischen Familienhilfe unterstützt werden.

Einsendeschluss für die Bewerbungen um die EMS-Weihnachtsspende ist am Freitag, 8. Dezember 2017. Die Exponate können direkt bei der Erdgas Mittelsachsen GmbH, Am Druschplatz 14, 39443 Staßfurt-Brumby sowie in einem der Kundenzentren in Schönebeck, Staßfurt oder Zerbst eingereicht werden.

 

Ansprechpartner für die Presse:
Frank Sieweck, Telefon 03925/9882-360; 015155143595; f.sieweck@remove-this.e-ms.de

Kontakt

Erdgas Mittelsachsen GmbH

»Energie-Bündel« Schönebeck
Karl-Marx-Straße 18
39218 Schönebeck
Telefon 03928 789-333

»Energie-Bündel« Staßfurt
Steinstraße 37
39418 Staßfurt
Telefon 03925 9882-900

Telefax 03925 9882-368
E-Mail: info@remove-this.e-ms.de